Zum Inhalt wechseln

Foto

Gebrauchtwagenkauf


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1
Max.mk

Max.mk

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 69 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, Schaltung
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2007 (vFL)
  • Mein Wohnort:
    Magdeburg
Ein Händler schreibt im Kaufvertrag "Preisnachlass 300,-E für eventuell anfallende Reparaturen". Ist es normal? Irgendwelche Folgen zu erwarten? Will er damit die Gewährleistung auszuschliessen?

Unterstütze das S-MAX Forum durch Deine Spende.

     

#2
t.klebi

t.klebi

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 787 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford Galaxy MK2
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2013 (FL)
  • Mein Verbrauch:

Ist es normal?

Nein.

Irgendwelche Folgen zu erwarten?

Du zahlst 300€ weniger.

Will er damit die Gewährleistung auszuschliessen?

Möglich. Das funktioniert so aber nicht.

#3
Max.mk

Max.mk

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 69 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, Schaltung
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2007 (vFL)
  • Mein Wohnort:
    Magdeburg

Du zahlst 300€ weniger.

Das weiss ich -)). Der vereinbarte Preis ist oben angegeben.

Möglich. Das funktioniert so aber nicht.

Wozu denn das?

#4
Max.mk

Max.mk

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 69 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, Schaltung
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2007 (vFL)
  • Mein Wohnort:
    Magdeburg
Der Verkäufer meint, er braucht eine Begründung um Probleme mit dem Finanzamt zu vermeiden. Glaubthaft?

#5
Gridwolf

Gridwolf

    Advanced Member

  • Moderator
  • 7.900 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK2
  • Motor/Getriebe:
    180 PS Diesel, Schaltung, S/S
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2016 (NEU)
  • Mein Wohnort:
    Deggendorf
Es wäre vorstellbar, dass er dir den Wagen wegen zu lange gestanden o.ä. unter seinem Einkaufspreis abgibt und deswegen eine Begründung braucht.
Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das FA diese Begründung akzeptieren würde. Da müsste eher sowas rein wie "Als Vorführwagen verwendet" o.ä.

#6
t.klebi

t.klebi

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 787 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford Galaxy MK2
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2013 (FL)
  • Mein Verbrauch:

Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das FA diese Begründung akzeptieren würde.

Das Finanzamt hat gar keine andere Möglichkeit, als das zu akzeptieren.
Ein Gewerbetreibender ist in seiner Preisgestaltung bitteschön vollkommen frei.

Nur wenn private (unternehmensfremde) Gründe für einen günstigen Preis ursächlich sind, kann das zu Problemen führen. Ertragssteuerlich würde der Teilwert angesetzt, Umsatzsteuerlich eine Mindestbemessungsgrundlage (wobei bei Gebrauchtwagen sowieso schon die Differenzbesteuerung greift) und bei Körperschaften wäre ein verdeckte Gewinnausschüttung zu prüfen.
  • Gridwolf gefällt das

#7
Max.mk

Max.mk

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 69 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, Schaltung
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2007 (vFL)
  • Mein Wohnort:
    Magdeburg
Was mache ich denn. Der Satz scheint unnötig und unangebracht zu sein.

#8
t.klebi

t.klebi

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 787 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford Galaxy MK2
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2013 (FL)
  • Mein Verbrauch:
Der Satz hat für dich keinerlei Bedeutung. Du bekommst im Fall der Fälle trotzdem deine vollen Gewährleistungsrechte.

#9
langbein

langbein

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 67 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Business Edition
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2014 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Essen/Ruhr

Der Satz hat für dich keinerlei Bedeutung. Du bekommst im Fall der Fälle trotzdem deine vollen Gewährleistungsrechte.

Irgendwie schon. Aber erst nach ausgiebiger Diskussion und eventuellen Streitigkeiten. Wenn der Satz gestrichen wird, gibt's erst gar keinen Anlass dazu.

Ansonsten soll er dazu schreiben, dass der Wagen eventuell Mängel hat, deren Beseitigung aber einen Wert von 300€ nicht überschreitet und diese bis zu dieser Höhe vom Käufer getragen werden. Ob das vor Gericht so Bestand haben würde, ist weiterhin fraglich. Aber zumindest ist dann der Wille der Vertragsparteien klar. Wenn ich eine solche Klausel in meinem Vertrag stehen hätte, würde ich zumindest nicht dagegen vorgehen, sondern mich nach dieser Regelung richten. Eine irgendwie überraschend eingebrachte Formulierung des Verkäufers würde mich aber auf jeden Fall auch erstmal stutzig machen.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0