Zum Inhalt wechseln

Foto

SHELL bittet Autofahrer für Luft zur Kasse


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
40 Antworten in diesem Thema

#21
simmu

simmu

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.664 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    203 PS EcoBoost-SCTi, PowerShift
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2010 (FL)
..schon, kommt eben auch auf die Lage und Konkurenzsituation an.

Ich kenne die Geschichte eines Pächters der mal grün, jetzt blau ist. Das Kassieren im Aldi kann in manchen Monaten lukrativer sein.

G
simmu

Bearbeitet von simmu, 21 Januar 2013 - 11:02.


Unterstütze das S-MAX Forum durch Deine Spende.

     

#22
panama-joe

panama-joe

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 668 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Wilder Süden
Wurde Grün nicht vor ein paar Jahren von Blau übernommen?

#23
simmu

simmu

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.664 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    203 PS EcoBoost-SCTi, PowerShift
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2010 (FL)
Nein, grün hat blau geschluckt. Da es aber mehr blau gab, war es günstiger, grün nach blau umzulackieren.

G
simmu
  • panama-joe gefällt das

#24
Tobman

Tobman

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 6.011 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    NRW
Müssen die Dinger wirklich geeicht werden ? Manchmal ist so ein Aufkleber drauf.....aber die Luft wird doch nicht nach Gewicht oder nach Druck oder sonstwas verkauft bzw. in Verkehr gebracht (anders bei den Zapfsäulen, da wird nach berechnet).
Eine regelmäßige Validierung der gemessenen Werte sollte doch eigentlich reichen und könnte durch den Betreiber sehr einfach und kostengünstig durchgeführt werden.


Hoffentlich ist für den 1€ (muss man den eigentlich passend haben oder wechselt der Automat....oder muß ich erst Schlangestehen um Geld zu wechseln ?) wenigstens mal ein Dach über dem Luftplatz......

Was wäre mit dem Angebot: tanke für mindestens 10€ und einmal Luft ist gratis ? :D Oder nach 10x Luftpumpen gibts die Billigwäsche mit nur 3€ Zuzahlung obendrauf ? ...vermutlich zu krativ....
Dafür gibts jetzt aber hin und wieder mal McDoof Gutscheine nach dem Tanken :blink:

Ansonsten ist die Diskussion wieder lustig. Es wird von den Kunden sehr gut angenommen...haha, wenn der Reifen platt ist muß ich ja wohl....genau wie mit dem Beschiss bei den Sanifär-Toiletten.
70ct...wurde auch gut vom Kunden angenommen, extra Marktforschung betrieben.....aber mal ehrlich, wenn man eben mal muß, dann muß ich eben (nächstes WC in 60km) und zahlt zähneknirschend die 70ct......also habe ich das Angebot (mangels Auswahl) auch dankend angenommen :angry: (hätten nicht so viele auf der Wiese vorm Rasthof Picknick gemacht...ja dann :o ......nene armen Kinderlein :ph34r: ).
  • Andrés gefällt das

#25
simmu

simmu

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.664 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    203 PS EcoBoost-SCTi, PowerShift
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2010 (FL)
Ähm es wird nicht die austretende Luftmege gemessen sondern die Skala geeicht. Der erreichte Enddruck sollte schon stimmen.

:)
Simmu
  • Andrés gefällt das

#26
Tobman

Tobman

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 6.011 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    NRW
.......aber warum eichen ?
und selbst wenn, dann müsste doch eine Eichung jahrelang bestand haben. bei diesen fest montierten Gratisluftspendern fällt doch die größere Belastung durch die "Ortsveränderlichkeit" weg ? Also ich kenn die Jungs vom Eichamt nur für unsere Waagen, dauert 3min und fertig.....kann doch nich hunderte Euro kosten.....

Ist also eine Eichung vorgeschrieben oder würde eben auch eine Validierung der Messung reichen ? Wäre eben auch dokumentiert und genau, klebt halt nur nicht das Eichsiegel drauf und kann vom Betreiber selbst gemacht werden.

#27
simmu

simmu

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.664 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    203 PS EcoBoost-SCTi, PowerShift
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2010 (FL)
Laut Bundes Eichordnung mit der Fassung Juni 2011 Anlage 16 sind Messgeräte zur Überdruckmessung zu eichen.

Validieren ist was grundsätzlich anderes, damit langweile ich mich den halbenTag, du meinst sicher kalibrieren. Ich denke mal, dass aus Sicherheitsgründen ein benannter Prüfer von einer öffentliche. Stelle die Geräte prüfen muss. Die Eichung an sich ist mind. 1 wenn nicht sogar 2 Jahre gültig. Betriebsintern werden meine Druckluftgeräte einmal Jährlich gegen Referenz kalibriert. Das Eichen wird sich eben durch die öffentliche Stelle unterscheiden, die Gerätschaften sind die selben.

G
Simmu
  • Andrés gefällt das

#28
Weiße Lady

Weiße Lady

    Advanced Member

  • Moderator
  • 738 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    145 PS Benzin, Schaltung
  • Meine Ausstattung:
    Trend
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2011 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Sonneberg/Thür.
Heute mal ein Foto gemacht.

Angehängte Dateien



#29
simmu

simmu

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.664 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    203 PS EcoBoost-SCTi, PowerShift
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2010 (FL)
Cool.

Gerade kam bei DMAX eine Gewinnspielfrage:

Was lässt sich mit Hilfe einer Eineuro-Münze messen?

A) der Luftdruck
B) die Profiltiefe des Reifens

Ich denke mal, dass beide Antworten richtig sind.

G
Simmu

#30
lastdrop

lastdrop

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 609 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK2
  • Motor/Getriebe:
    180 PS Diesel, Schaltung, S/S
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Ruby-Rot Metallic
  • Modelljahr:
    2016 (MK2)
  • Mein Wohnort:
    FRA

Heute mal ein Foto gemacht.


Sieht aus wie ein Kaffeeautomat. Gibts Luft im Becher To Go?

#31
dawolf

dawolf

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 327 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Atlantik-Blau Metallic
  • Modelljahr:
    2010 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Wien
Das wundert mich nicht das die jetzt 1€ wollen, bei dem Aufwand.....

#32
pavlov991

pavlov991

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 500 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    145 PS Flexifuel, Schaltung
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Royal-Grau Metallic
  • Modelljahr:
    2009 (vFL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Karlsruhe
Ich tanke schon seit Jahren nicht bei Shell, Agip, Aral, Total und Co., da die kein Bioethanol im Programm haben. Aber auch früher vor meinem Flexifuel habe ich nur selten zu diese Tankstellen gefahren, da die Preise dort einfach unverschämt gewesen sind!

#33
netproxy (entfernt)

netproxy (entfernt)
  • Gäste
ich tanke nur bei jet.
1 ct günstiger pro liter im schnitt hier bei uns als shell und aral un konsorten.

und für luft geld bezahlen würde ich definitiv nicht.
meines erachtens hinkt der vergleich auch mit "kostet geld".
auch die beleuchtung der tankstelle kostet geld und wird mir auch nicht separat in rechnung gestellt.
luft und wasser buche ich unter "serviceangebot einer tankstelle" - da zahle ich nicht dafür.
  • uschi gefällt das

#34
Tobman

Tobman

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 6.011 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    NRW
Also das Aralding oben gibts doch schon an vielen Shell-Stationen baugleich, nur ohne den €-Schlitz. Gerät sieht nicht sauberer aus als die anderen und ein Dach für Regentage ist (vermutlich) auch nicht drüber, die Umrüstung mit Alarm und Co. wird vermutlich viele jahre Betrieb bis zum Break-even voraussetzen.....wenns hilft :D

Prüfen soll man aber doch ohne Geld können (kann man auch für umme den Druck ablassen auf den eingestellten Wert ?), nur der Kompressor geht für bares los, also wird das Gerät auch benutzt von Leuten die nicht bezahlen.....ist zwar nett, verhagelt aber die Bilanz :D

@ Simu
ich meinte das Validieren des Befüllprozesses :D
Also verschiedene Sollwerte einstellen und dann das Druckergebnis abwarten, beim Befüllen und Entleeren ;) mit z.B. jeweils 3 anzufahrenden Werten.
Nicht die Kontrolle der reinen Druckanzeige wo von einem Prüfgerät die Drücke vorgegeben werden könnten. Das würde auch zeigen ob es überhaupt möglich ist in den 5min 4 Reifen auffüllen zu können. :huh: Die Revalidierung müsste ja nicht so umfangreich ausfallen.

Die Eichung nach deiner Anlage ist aber nur für mechanische Meßgeräte mit:

Überdruckmessgeräte im Sinne dieser Anlage sind mechanische Messgeräte mit Rohrfedern, Plattenfedern oder Kapselfedern als elastische Messglieder mit direkter Anzeige durch Zeigerwerk, Zeiger und Strichskala.

Oben wird Digital angezeigt und ohne Feder gemessen ;)

Aber das war jetzt OT und auch sehr theoretischer Natur, Simu wir verstehen uns :bier: (bitte ohne Eierlikör)

#35
simmu

simmu

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.664 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    203 PS EcoBoost-SCTi, PowerShift
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2010 (FL)
Ich hab das Gefühl, dass der Begriff bei uns in der Pharma Bude anders definiert wird. Egal.

So lang der ausgegebene Wert einigermassen stimmt, ist die Welt i.O.

Egal welcher Aufkleber draufbappt.

G
Simmu

#36
sausi1207

sausi1207

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 410 Beiträge
  • Mein Auto:
    Anderes Auto
  • Motor/Getriebe:
    ------------- Sonstige ---------------
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Business Edition
  • Meine Farbe:
    Magnetic-Grau Metallic
  • Modelljahr:
    2019 (MK2)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Wewelsburg (PB)
Moin Kinders.

Habe mich grad mit unserem Eichbeamten über diese Thema unterhalten.
Also die Luftprüfer,-messer oder wie sie auch immer heißen, müssen alle zwei Jahre geprüft und abgenommen werden( gilt natürlich nur für gewerbliche), Kosten so ca 30-40€.
Der Grund für die Prüfung: Es geht um die Verkehrssicherheit des Kraftfahrzeuges( der angezeigte Druck muss also stimmen).
Das einige Pächter Geld dafür nehmen ist aber auch verständlich, werden ja auch mal gerne geklaut, zumindest diese kleinem Blasebälge( kosten ja auch schon 700€).

#37
Roman

Roman

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 27 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford Mondeo MK5
  • Motor/Getriebe:
    150 PS Diesel, PowerShift, S/S
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Magnetic-Grau Metallic
  • Modelljahr:
    2016 (MK2)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Dresden
...ja also...wo liegt das Problem? Hier geht es um 1 Euro, Leute...ihr tut gerade so, als würde man jeden Tag Luft an der Tankstelle aufdrücken.

Wenn man mal zur Not Luft braucht, zahle ich gern 1 Euro für eine ordenltiche, funktionierende und vor allem geeichte Luftdruckstation. Was man manchmal so an Tankstellen zum Luft aufpumpen angeboten bekommt, ist auch nicht immer das Gelbe vom Ei. Gerade die tragbaren Dinger sind der letzte Husten. Die angezeigten Drücke stimmen teilweise überhaupt nicht. Glücklich kann sich derjenige schätzen, der einen Kompressor in der Garage hat...

Ich bin der Meinung, dass man für einen guten Service auch mal Geld verlangen kann. Ob das jetzt sein muss, ist eine andere Frage. Aber auch so ein Kompressor hat eine endliche Lebensdauer und so ein edler Automat wird sicher nicht ganz günstig für den Tankstellenpächter sein. Wenn der eine Euro auch beim Pächter ankommt, wäre das durchaus fair.

Zum Thema kaputte Reifen: Da würde ich den ADAC anrufen und gar nicht mehr weiter fahren ;)

#38
Tobman

Tobman

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 6.011 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    NRW
Solange ich noch nicht für das Befahren vom Tankstellenboden bezahlen muß :huh: , der verschleißt auch und muß auf Dichtigkeit geprüft werden. Das Licht an den Zapfsäulen ist auch nicht kostenfrei und die Leuchtstoffröhren halten auch nicht ewig ^_^ . Die Eimer mit dem Wasser zum Scheibeputzen kosten ebenfalls Geld und werden schon mal geklaut :rolleyes: .

Das wird allerdings alles in der Kalkulation berücksichtigt :D .

Wenn da jetzt Reifengas rauskommen würde......oder auch N2 genannt, dann würde ich auch 1€ zahlen :P

#39
Axel

Axel

    Admin

  • Admin
  • 5.448 Beiträge
  • Mein Auto:
    Keine Angaben
  • Motor/Getriebe:
    Keine Angaben
  • Mein Wohnort:
    Berlin, Reinickendorf
Ich sehe das auch mit zwei Augen.

Heute war das Thema ja auch in der Autosendung auf VOX.

Ja, LUFT ist kostenlos, sollte man meinen, aber die wird für mich als Kunden "eingefangen", gespeichert und mit einem Gerät meinem Reifen zugefügt.
Und ja, wie oft stand ich schon an der Tanke und habe das Teil gesucht ??!! Geklaut.

Die Befüllung an unserer Shell Tanke ist derzeit ein Krampf. An der (alten) Anlage hängt ein ca. 10 Meter langer Schlauch. Den muss ich erstmal am Radventiel befestigen, wieder zurückrennen, messen und event. Druck anpassen.

Das Teil ist natürlich so nicht "klaubar" aber unbenutzbar. Darum sehe ich die neuen Automaten als eine Bereicherung und da ich eh ein Reifendruck Kontrollsytem verbaut habe muss ich auch nicht andauernd zum prüfen da an die Anlage fahren. Und wenn dann doch, dann ist nen Euro, vielleicht zwei mal im Jahr, auch angebracht, wenn eben eine solche Befüllanlage verfügbar ist und die dann auch für den Preis funktioniert.

Reifendruckkontroll-Systeme werden oder sind wohl sowieso wie dritte Bremsleuchte und Tagfahrlich eh bald in jedem Auto serienmäßig, dann werden diese Teile noch weniger gebraucht.


Also so schlimm ist das wirklich nicht ;)

#40
Tobman

Tobman

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 6.011 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    NRW
Nur bei den TPMS von unserem Golf, Megan und dem Daimler vom Vater kann man keinen Druck ablesen, sondern wird nur gewarnt. Da fehlen dann aber u.U. schon 1 bar.

;-)




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0