Zum Inhalt wechseln

Foto

Partikelfilter deaktiviert?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1
Harry-Potter999

Harry-Potter999

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 9 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2007 (vFL)
Hallo, habe das Problem das bei meinem smax anscheinend vom vorbesitzer der partikelfilter zum Großteil ausgeräumt wurde, jetzt würde ich gerne diesen wieder durch einen neuen ersetzen. Jetzt ist aber die Frage ob der partikelfilter in der Steuerung deaktiviert wurde oder nicht. Kann ich das ohne Geräte einfach überprüfen?

Unterstütze das S-MAX Forum durch Deine Spende.

     

#2
Tobman

Tobman

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 6.024 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    NRW
Nein :-)

#3
00gunman

00gunman

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 126 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford Galaxy MK2
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2014 (FL)
  • Mein Wohnort:
    Hamburg

wenn der Partikelfilter nicht softwaretechnisch deakiviert wurde, sollter das Auto versuchen spätestens nach 800 km die Regeneration einzuleiten. wenn dieses nicht passiert wurde etwasgemacht.

 



#4
Harry-Potter999

Harry-Potter999

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 9 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2007 (vFL)
Hab nichts bemerkt, hat auch nichts angezeigt, also wurde wohl etwas gemacht. Gibt's obd2 Geräte oder Adapter, oder Apps um das wieder zu aktivieren?

#5
Rosl

Rosl

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.213 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    163 PS Diesel, PowerShift
  • Meine Ausstattung:
    Titanium-S
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Freising
Nur mal so als Hinweis: man muss nicht zwingend mitbekommen oder bemerken, dass die Regeneration stattfindet. In den rund 130.000 Km die ich mit dem Max zurückgelegt habe, habe ich vielleicht 3 oder 4mal bemerkt, dass die Regeneration gerade läuft und das auch jedes Mal mit anderen Symptomen. Mal war es ein zeitweilig rauher Motorlauf, Mal eine zähe Leistungsentfaltung, Mal eine schwarze Rauchwolke und jedes Mal (sofern ich schauen konnte) ein erhöhter Verbrauch im Leerlauf.

Ich denke, ihr versteht schon worauf ich hinaus will. ;)

Bearbeitet von Rosl, 13 Juli 2019 - 05:31.


#6
00gunman

00gunman

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 126 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford Galaxy MK2
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2014 (FL)
  • Mein Wohnort:
    Hamburg

Ein ausgeräumter DPF müsste bei der Abgasuntersuchung mit Lanze eigentlich falsche Ergebnisse liefern. Ich habe nur einen OBD Adapter zum auslesen und löschen von Fehlern. Solche Anpassungen kann man meines Wissens damit nicht machen.  Es sollte aber reichen die Firmware auf den Steuergeräten von Ford aktualisieren zu lassen.

 

Gruß Gunnar



#7
Tobman

Tobman

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 6.024 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    NRW
Mit dem OBD2 Adapter und ForScan kann man den Diff-Druck auslesen. Wenn der quasi immer bei 0 ist fehlt wohl der Filter.
Bei „TÜV“ bzw. AU fällt es auf. Diese wird ja jetzt wieder richtig gemessen und nicht mehr per OBD2 erledigt (was man manipulieren könnte).

Außerdem kann man per OBD2 sehen wieviel km seit der letzten Regeneration vergangen sind und wie oft diese ggf. abgebrochen wurde.

Schwere Fehler für den DPf werden in verschiedenen Steuergeräten doppelt abgelegt und können ggf. auch nicht gelöscht werden. Von daher ist es sicherlich bestimmt nicht einfach da „mal eben“ etwas zu deaktivieren.

#8
holgixos

holgixos

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    115 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Candy-Rot Metallic
  • Modelljahr:
    2014 (FL)
  • Mein Wohnort:
    Unterfranken

Die spannende Frage ist wann das Auto zum letzten Mail beim TÜV war? Bisher wurde bei Zulassungen ab Januar 2006 zunächst nur nach Fehlern per OBD geschaut und nur falls vorhanden wurde eine Endrohrmessung gemacht. Wenn also der DPF herausprogrammiert wurde verhält sich die OBD-Diagnose unauffällig. Seit Januar 2018 ist die Endrohrmessung generell verpflichtend, da würde der Mangel auf jeden Fall herauskommen. Liegt ein TÜV-Bericht vom Kauf vor?

 

Wurde das Fahrzeug denn wissentlich in dem Zustand gekauft? Ansonsten wäre es ja Betrug und müsste auf Kosten des Verkäufers rückgerüstet werden. Falls dies unmöglich ist bzw. abgelehnt wird, kann immer noch der Kauf rückgängig gemacht werden. Im Hinblick auf Steuer und Versicherung ist es auf jeden Fall eine heißes Eisen ohne Betriebserlaubnis herumzufahren. Ich drücke die Daumen das nichts passiert.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0