Zum Inhalt wechseln

Foto

Eine Halbzeitbilanz


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1
kueze

kueze

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 172 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK2
  • Motor/Getriebe:
    180 PS Diesel, Schaltung, S/S
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2017 (MK2)
  • Mein Wohnort:
    Bremen umzu

Wie die Zeit vergeht: jetzt habe ich mit meinem zweiten S-Max auch schon wieder Halbzeit (75.000 KM, eineinhalb Jahre). Generell wird das eine sehr positive Bilanz, ich freue mich noch immer auf jeden Kilometer. Es ist nicht nur Werbung, dass Ford eine prima Fahrwerks-Mischung aus Komfort und Agilität mit guter Lenkung hinbekommt.

Das Wichtigste: ich hattte bisher (wie schon im Mk1 über 153.000 KM) nicht die geringste Fehlfunktion, alles läuft wie es soll. Auch die hier im Forum beschriebenen Probleme mit Sync, abblätternden Lenkrädern, Wischerdüsen etc. sind bei mir abwesend. Deshalb kann ich im Forum bisher auch nichts zu Problemlösungen beitragen, sondern höchstens zu Kaufberatungen. Die Modellkombi (Titanium, 180PS, Schalter, Serienfahrwerk mit 18 Zoll aus dem Design-Paket) würde ich heute genau wieder so wählen, für mich alles passend. Meine Fahrweise ist eher gelassen, der Durchschnittsverbrauch über die 75.000 KM beträgt 6,8 Liter nach Bordcomputer (man hat ja zwei, deshalb kann ich einen ab Übernahme durchlaufen lassen). Vor allem bleibt der S-Max der einzige echte Fünfsitzer mit gutem Design (innerhalb unserer Car Policy, die nur deutsche Firmen erlaubt, obwohl wir ja einen Spanier fahren...)

Ich schätze nach wie vor den tollen Komfort, unser Langstreckentest war eine Frankreich-Fahrt mit zweimal 1400 KM am Stück (je 18 Stunden) zu fünft bei 30 Grad. Die Sitze scheinen zwar weicher als im Mk1, aber auf dieser Fahrt haben sie sich bewährt. Meine Kritik an der Verschlechterung der hinteren Sitze bleibt zwar bestehen, aber die Kids wollten nicht mal bei den Pausen raus (dank Tablets). Die hinteren Scheiben sind mir auch dunkel genug, Rollos sind für uns überflüssig (wird ja manchmal im Forum kritisiert). An die Bedienung habe ich mich schnell gewöhnt, auch vom Sync3. Mit dem Sony-Premium Sound bin ich ebenfalls zufrieden, das DAB+ ist für mich als Radio-Vielhörer ein Muss. Das Navi bleibt zwar mäßig, aber ich komme damit klar. Und die Kritiker sollten mal nachsehen, was das vielgelobte BMW-Navi kostet... Meine anfängliche Kritik an den Armaturen hat sich sogar ins Gegenteil gedreht: ich gucke gerne auf die Anzeigen und kann sie auch gut ablesen. Den Vorteil einer interessanteren Grafik habe ich begriffen, als ich (wegen einer Steinschlag-Blechreparatur) drei Tage Passat fahren musste: das ist so langweilig, dass ich sofort müde wurde, zumal ich wegen Automatik gar nichts mehr zu tun hatte. Und das Navi war auch nicht besser.

Unverzichtbar sind für mich die adaptiven LEDs, sie erleichtern das nächtliche Fahren (ein Sicherheitsmerkmal!) und die Anpassung funktioniert sehr zuverlässig. Allein die Lichtautomatik geht mir oft zu spät an (Zwielicht im Winter). Auch die Rückfahrkamera und die Sensor-Heckklappe brauche ich oft. Gegen das Zuklappen beim Hantieren im hinteren Kofferraum hilft manchmal aber nur der Charlie-Chaplin-Stand. Die Frontkamera brauche ich kaum, aber bei zugebauten Ausfahrten ist sie ganz praktisch und sie war ja kaum teurer als die hintere allein.

Zu den Assistenten: Tempomat benutze ich praktisch nicht, weil ich das halbautonome Gefühl nicht mag. Auch den Einparkassistenten habe ich noch nie benutzt, mit Parkpiepsern/Kamera reicht es immer. Pre Collosion gibt zu viele Fehlalarme, retten musste er mich zum Glück noch nicht. Totwinkelwarner ist überflüssig, weil die Übersicht besser ist als in den tollen SUVs, nur der daran hängende Querverkehrwarner ist sehr hilfreich (ich parke rückwärts auf die Strasse aus). Der Müdigkeitswarner ist zu 100% Mist, er warnt oft nach 10 Minuten, aber nie, wenn ich wirklich müde bin. Da hilft mir eher der Spurassi, den habe ich auf "nur Vibration". Start/Stop funktioniert ohne spürbare Verzögerung, aber seit besagtem Passat verstehe ich die Kritik der Automatik-Fahrer. Wenn man keine Kupplung treten kann, wird das System z.B. im Stau schnell lästig.

Ein Kritikpunkt bleiben die Lüftungsdüsen, die sich im Vergleich zu den schönen runden im Mk1 schlecht anpassen lassen und gerade bei Sonne von vorne viel zu unregelmäßig blasen. Manchmal hilft nur manuelle Steuerung und immer wieder Temperatur einstellen, das musste ich im Mk1 nie. Ansonsten stört mich nur die Verschlechterung der Rücksitze, das war unnötig bei einer Neukonstruktion. Und die dritte Sitzbank würde ich auch nicht wieder bestellen, sie viel zu teuer für eine Notlösung. Selbst für Kinder unbequem und die mittlere Reihe muss vorrücken, um überhaupt etwas Raum zu schaffen. Für die paar Kindergeburtstage leiht man sich lieber ein zweites Auto dazu.

Unter dem Strich bleibt der S-Max für mich das beste verfügbare Auto, mal sehen, wie lang er noch gebaut wird. Die generelle Abkehr vom Van ist echt traurig. Ein Facelift wird es wohl nicht mehr geben, immerhin sehe ich jetzt bei den Farben Alternativen zu meinem Weiß (leider bleibt es innen so schwarz wie immer). 

 



Unterstütze das S-MAX Forum durch Deine Spende.

     

#2
MDRIVE

MDRIVE

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.551 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK2
  • Motor/Getriebe:
    165 PS 1.5 EcoBoost-SCTI, Schaltung, S/S
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    ST-Line
  • Meine Farbe:
    Chroma-Blau
  • Modelljahr:
    2019 (MK2)
  • Mein Wohnort:
    Südtirol /Pustertal
Guter,interessanter,ausführlicher Bericht,nur mit einem Kleinen Fehler.
Hast ihn leider ins MK1 Forum geknallt.
Arbeit für Nachbar😂😉

#3
nachbar

nachbar

    Advanced Member

  • Moderator
  • 5.423 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium-S
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2011 (FL)
  • Mein Wohnort:
    Nördliche Oberpfalz

Uups, glatt übersehen B) . Danke für den Hinweis.



#4
kueze

kueze

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 172 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK2
  • Motor/Getriebe:
    180 PS Diesel, Schaltung, S/S
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2017 (MK2)
  • Mein Wohnort:
    Bremen umzu

sorry, Nachbar - Extraarbeit an Pfingsten! Ich werde besser aufpassen...



#5
sAINT

sAINT

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 171 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford Mondeo MK4
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium-S
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2011 (FL)
  • Mein Wohnort:
    Diez
Zu den letzten Zeilen in diesem Bericht:
Mein Händler sprach neulich von einem noch kommenden Facelift.
Ohne mir aber genaueres zu nennen bzw auch, habe ich nicht weiter nachgehakt.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0