Zum Inhalt wechseln

Foto

neu oder gebraucht


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1
larseil

larseil

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 1 Beiträge
  • Mein Auto:
    Keine Angaben
  • Motor/Getriebe:
    Keine Angaben
  • Allrad:
    Keine Angabe
  • Meine Ausstattung:
    Keine Angaben
  • Meine Farbe:
    Keine Angaben
  • Modelljahr:
    2009 (vFL)

hallo zusammen

ich stehe kurz vor der beendigung meiner ausbildung und ich freue mich schon darauf jetzt endlich ein autokauf machen zu könnne

 

weil ich das vorher nicht konnte wegen der ausbildung

 

ich werde vom betrieb übernomen also werde ich auch kredit würdig sein, habe eine gute schufa und zur not habe ich mir überlegt bringe ich einen bürgen mit, dann sollte es auf jden fall klappen

 

ich habe mich schon umgeschaut, ichh wollte noch bei meiner hausbank fragen. habt ihr ansonsten tipps für mich, wenn es um kredite geht? bin nicht so der mathe-freak und habe wenig erfahrung mit sowas. 

 

ich überlege zwischen: HAusbank, Santander oder autobank-kredit sogar, das habe ich jetzt auch noch entdeck. 

 

es gibt sogar auch frü gebrauchte autos den kredit von

 

https://www.toyota.d...genfinanzierung

 

hat hier jemand erfahrung mit? worin unterscheiden sich die ganzen banken? mir ist es wichtig einen seriösen kredit zu haben, weil ich keinen stress mit schuhfa haben will

 

danke für eure zeit


Bearbeitet von Axel, 09 Februar 2019 - 15:58.


Unterstütze das S-MAX Forum durch Deine Spende.

     

#2
nachbar

nachbar

    Advanced Member

  • Moderator
  • 5.015 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium-S
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2011 (FL)

Nenn mich altmodisch, aber wenn das mit der "guten Schufa" bleiben soll, wie es ist, dann such Dir einen guten Gebrauchten. Einen, den Du kaufen kannst, ohne einen Bürgen (!) zu bemühen. Weiß der Bürge (!), worauf er sich einlässt? Mein erstes Auto war (anno 1984) ein 8 Jahre altes, das wegen Motorschaden erst aufgepäppelt werden musste. Aber ich konnte es mir kaufen, weil es meinem aktuellen (sehr, sehr schmalen) Geldbeutel entsprach. Aber wie eingangs bereits angedeutet, die Zeiten ändern sich. Zum Guten? Bin mir da nicht sicher... :huh:

 

Unaufgeforderte Lebenshilfe OFF.


  • focuristi gefällt das

#3
Kilometerfresser

Kilometerfresser

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 2.931 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK2
  • Motor/Getriebe:
    180 PS Diesel, PowerShift, S/S
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    ST-Line
  • Meine Farbe:
    Mamba-Grün Metallic
  • Modelljahr:
    2018 (MK2), 2019 (MK2)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Stadt der Karl May Festspiele
Kredit zu Beginn der Arbeitszeit nach der Ausbildung ist schon schlecht.
Bürge ist mal ganz schlecht.
Aber jeder muss wissen was er tut
  • nachbar gefällt das

#4
helge474

helge474

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 307 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    203 PS EcoBoost-SCTi, PowerShift
  • Meine Ausstattung:
    Titanium-S
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2010 (FL)
  • Mein Wohnort:
    Rheinland

bin nicht so der mathe-freak und habe wenig erfahrung mit sowas.
 
Merkst Du was? Kredite sind eine tolle Erfindung, aber man sollte gut dabei rechnen können, denn sonst hat man schneller den Überblick verloren als man gucken kann.
Prinzipiell hätte ich extreme Bauchschmerzen, mir direkt nach der Ausbildung direkt einen dicken Kredit an Bein zu hängen, nur damit das gewünschte Auto ein bisschen größer ausfallen kann.
Wer weiss, vielleicht will man mal für Wohneigentum was ansparen oder die neue Freundin wohnt 500km weg und dann ist es blöd, wenn der finanzielle Spielraum =0 ist.
 
Beim Autokauf würde ich mir erst die Frage stellen: Was BRAUCHE ich? Wieviel Geld kann ich pro Monat locker machen? Habe ich Reserven für ungeplante Ausgaben?
Wenn es über eine Finanzierung laufen soll: Wieviel Luft habe ich nach der monatlichen Rate? Kann ich die Restzahlung leisten? Rechne ein, dass der tatsächliche Restwert von Deinem jetzt gekauften Neuwagen beim Laufzeitende niedriger ist als jetzt vom Händler berechnet; bei Leasingfahrzeugen werden gerne diverse Euros für angeblich überdurchschnittliche Abnutzungsschäden verlangt.
 
@Bank: Bitte lass die Finger von irgendwelchen Internetangeboten. Gerade wenn Du wenig Erfahrung hast, lass Dir von Deiner Hausbank und von der Bank des Autohändlers ein Angebot machen. Und wenn es ohne Bürgen nicht gehen sollte, dann lass es.

  • nachbar gefällt das

#5
Tobman

Tobman

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 5.919 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    NRW
Was solle so denn für ein Wagen werden ? Ein S-Max ? Welche Motorleistung oder andere Ausstattung ist wichtig ? Also anders, auf was für Endpreise schielst du gerade so ?

Darüber das du noch vermutlich eine Probezeit u.ä. überstehen musst denkst du aber auch nach ? Sollte es der Firma plötzlich schlechter gehen bist du auch einer der ersten der gehen muss. Arbeitslosengeld gibts dann nicht wirklich....der Kredit bleibt.

Viele Banken werden dann kaum einen Kredit vergeben ohne wenigstens zu versuchen dir sämtliche Zusatzversicherung von Arbeitslosen- oder sonstigen Kreditausfallsicherungen zu verkaufen. Das mag in deinem Fall ggf. sogar berechtigt sein, macht die Sache aber schnell deutlich teurer im Monat und es gibt keine wirkliche Gegenleistung in Form von mehr an Auto.

Außerdem musst du auch an das nächste Auto denken und dafür in dem Fall sparen. Du kannst also eigentlich die von dir bezahlte Rate verdoppeln um deine wirklichen Kosten zu ermitteln. Entweder für eine Restrate die bleibt + Anzahlung für den nächsten usw.
Es beginnt ein sehr teurer Teufekskreis. Beim Neuwagen geht man i.d.R. auch zum Service in die Vertragswerkstatt was auch noch einmal teuer kommt. Versicherung ist bestimmt auch nicht ohne. Soviel Schadensfreiheitsrabatte hast du vermutlich auch noch nicht zusammen gefahren.

Wohnung & Co sollten ja auch noch drin sein.

Ich würde mir also was passendes kaufen. Ohne jetzt deine Situation genau zu kennen.
Mein Suzuki Swift (ich fahre wirklich gerne damit) hat 94PS und eigentlich alles an Extras was man braucht, gibts im guten Zustand gebraucht für 8000€. Trotzdem habe ich mit dem kleinen auch 10 Dachlatten a 2m vom Baumarkt im Innenraum transportiert. Versicherung mit VK und HF kosten mich jetzt keine 300€, Steuern unter 40, Inspektion habe ich beim letzten mal 120€ in der freien Werkstatt bezahlt. Es muss eben nur 10W40er Öl rein usw. das spart alles Geld. Außerdem bekomme ich 4 Reifen für das Geld bei dem es beim S-Max gerade für nur einen reicht.....

Denk drüber nach und versuche wirklich nur soviel Auto wie du fürs vorankommen brauchst zu kaufen und nicht soviel Auto wie dein Ego vielleicht will :-)
Du musst/solltest jetzt nach der Ausbildung auch Geld für andere nötige Versicherung & Co einplanen und nicht nur das Auto im Kopf haben.
Eine brauchbare Privathaftpflicht, vielleicht auch eine Krankenzusatzversicherung und vor allem eine Rentenzusatzversicherung solltest du vielleicht auf dem Schirm haben.
Das gibts nicht für 50€ im Monat.

Willst du z.B. dir etwas später eine Eigentumswohnung o.ä. kaufen machst du ggf. dir dann dafür die Kreditwürdigkeit kaputt weil du schon ein teures Auto an der Backe hast.
  • nachbar und helge474 gefällt das

#6
Tobman

Tobman

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 5.919 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    NRW
Troll ?
  • Rosl gefällt das

#7
nachbar

nachbar

    Advanced Member

  • Moderator
  • 5.015 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium-S
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2011 (FL)

Schau mer amal, dann sehmer's scho... :D



#8
Rosl

Rosl

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.197 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    163 PS Diesel, PowerShift
  • Meine Ausstattung:
    Titanium-S
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Freising

@Tobman

 

Das denke ich mir bereits von Anfang an, weshalb ich den Beitrag auch gemeldet hatte. Zu Beginn beinhaltete der Beitrag nur einen für mich dubiosen Link (jetzt geht der wohl zu einer anderen Automarke).

 

Jetzt mal ehrlich. Wir sind hier ein Autoforum für eine Familien-Kutsche. Wieso sollte dann ein angeblicher Lehrling kurz vor Ende der Lehrzeit gerade hier sich extra anmelden und gleich in seinem ersten Beitrag die Frage stellen, ob und falls ja, wie er "ein" Auto finanzieren sollte. Selbst diese Anfrage hat überhaupt kein Bezug zu hier.



#9
Tobman

Tobman

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 5.919 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    NRW
Warum fragt er hier ?
Weil er hier eine vernünftige Antwort bekommt was die Finanzierung seines „Traums“ angeht.
Stell dir die Frage mal im BMW M4 oder im AMG Forum vor.

Naja, egal wie......die Rente ist sicher.....nur von der Höhe hat keiner was gesagt. :-)
  • Basti220 gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0