Zum Inhalt wechseln

Foto

Tschüss S-Max


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1
mooshuf

mooshuf

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 31 Beiträge
  • Mein Auto:
    Anderes Auto
  • Motor/Getriebe:
    Keine Angaben
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Farbe:
    Andere Farbe
  • Mein Wohnort:
    88239 Wangen im Allgäu

Nach ziemlich genau 5 Jahren und 50.000 km war es soweit: Am Sonntag wurde mein S-Max (BJ 12/2008, Titanium S, 136.000 km, 2.0 TDI mit 140 PS, extrem umfangreiche Ausstattung u.a. mit ACC, klimatisierte Sitze mit Memory, Alcantara/Leder, großes Navi, 18 Zoll Y-Felgen, Ladeboden, 2-Zonen Klimaautomatik, Panoramadach, Winterpaket, Xenon, 8-fach bereift, NP ca. 48.000) an einen neuen Besitzer übergeben. Gekauft habe ich den Wagen 2013 für damals sehr günstige 14.000 €, angeboten wurde er jetzt für 8950 € bei Mobile und Ebay-Kleinanzeigen, verkauft für 8.000 Euro über Ebay-Kleinanzeigen nach gerade mal 3 Tagen. Zumindest beim S-Max scheint die Dieselhysterie noch nicht angekommen zu sein. 

 

In den vergangenen 5 Jahren war der Wagen überwiegend sehr zuverlässig, ärgerlich war nur das immer wieder nicht verriegelnde Schloss der Motorhaube gewesen (lt. Werkstatt ein bekanntes Leiden) und Zicken mit der Batterie im letzten Winter. Als Ursache wurde nach drei ADAC-Besuchen ein völlig durchrostetes Masseband festgestellt. Reparaturen fielen nicht groß an, ausgetauscht wurden über die Jahre die Federn hinten (Federbruch beidseits), Stoßdämpfer hinten (Nässen), die Batterie und ein Lenkungsdämpfer, der Auspuffendtopf macht es wohl auch nicht mehr lange.

 

Im Innenraum nur fallen kleinere Materialmängel auf (ablösende Deko-Elemente an den Griffen der Türinnenseiten, schnell verkratzt aussehende Blenden der Mittelkonsole). Die Sitze sind allerdings immer noch wie neu. Insgesamt ist mein Resumee durchaus positiv, der Verbrauch lag gemischt bei 6,5 Liter, was ich für ein derart großes und schweres Fahrzeug echt top finde.

Der Wertverlust von 6.000 € für 5 Jahre Haltedauer ist ebenfalls als günstig anzusehen. Die gesamten Werkstattkosten (Wartung/Reparaturen) beliefen sich in dieser Zeit auf ca. 1500 €.

 

Nachdem die Kinder aus dem Haus sind, war kein Bedarf mehr da für einen großen Wagen, Nachfolger für meine Frau als Zweitwagen wurde ein MB SLK Typ 172, als Erstwagen ist seit 2016 ein Audi S 7 Sportback im Einsatz.    

Angehängte Dateien


  • Gridwolf gefällt das

Unterstütze das S-MAX Forum durch Deine Spende.

     

#2
arion81

arion81

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 85 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK2
  • Motor/Getriebe:
    150 PS Diesel, Schaltung, S/S
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Magnetic-Grau Metallic
  • Modelljahr:
    2018 (MK2), 2019 (MK2)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Möckern bei Magdeburg

Da hast du aber einen guten Preis erzielt, da es ja noch ein MK1 war.  Meiner steht demnächst auch zum Verkauf warte auf Bescheid vom Autohaus wegen neuem Fahrzeug. Ist etwa die gleiche Ausstattung in schwarz-metallic. Hab ihn derzeit bei autoscout24 und mobile.de inseriert. Aber nicht für den Preius. Gut, meiner hat schon 185000 km runter. Auch er war eine treue Seele, darum nehme ich auch wieder einen S-Max. Ich muss immer was transportieren und dabei schnell über die Autobahn kommen. Da gibt es, glaube ich, kaum eine Alternative bei Preis / Leistung.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0