Zum Inhalt wechseln

Foto

Powershift "anlernen"


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1
AlexW

AlexW

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK2
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Trend
  • Meine Farbe:
    Kristall-Blau
  • Modelljahr:
    2011 (FL)
  • Mein Wohnort:
    Dortmund

So mein Ärger mit meinem Powershift, BJ 2011, 140 PS, Diesel, geht weiter. Seit Anfang an ruckeln beim Anfahren, mindestens 10 x Werkstattkontakte (auch im Rahmen von Inspektionen). Einmal war ganz Schluß (reduzierte Leistung wurde angezeigt). Dann Senmsortausch für 1.500,-- mit Kulanzbeteiligung von 800,--. Nie aber so richtig Ruhe vor dem Ruckeln gehabt. Öl wurde aber zeitig gewechselt.

 

Nun bei einer gaaanz großen Fordwerkstatt gewesen, für Überprüfung nach einem Update.

 

Ergebnis - es gab eines. Man wollte aber dazu unbedingt den Ölstand kontrollieren, was allerdings eine Stunde dauern soll. Dann auch noch einen undichten Schlauch gefunden, der vom Getriebe abgeht. Öl war in der Tat schwarz.

 

Meister empahl einen Kupplungsaustausch, für 3.500,--. Ne, wollte ich nicht.

 

Also - neuer Schlauch, neues Öl, Update, etc. - 560,--.

 

Viel gemerkt habe ich nicht.

 

Meine Überlegung aber - hätte das Getriebe nach dem Ölwechsel, dem neuen Schlauch und dem Update neu "angelernt" werden müssen?

 

Und was ist das?



Unterstütze das S-MAX Forum durch Deine Spende.

     

#2
rsraptor

rsraptor

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 5 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    240 PS EcoBoost-SCTi, PowerShift
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium-S
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2013 (FL)

Ich schreibe meine Frage mal in diesen Post mit rein, da die Überschrift am besten zu meiner Frage passt. Ich habe jetzt wirklich einiges durchgelesen, aber nicht meine Antwort gefunden.

 

Folgendes Problem, mein S-Max (151.000 km), EZ 11/2013, Automatikgetriebe Powershift Doppelkupplungsgetriebe, 2.0 EcoBoost 240 PS, hatte reduzierten Getriebebetrieb. Der zweite Gang wurde beim Schalten ausgelassen, nach Aus- und wieder Einschalten waren die Probleme weg. 4 Wochen später, Städtetrip vom Allgäu nach Köln (560km). Bei Stuttgart (nach 200km) im zähfließenden Verkehr ging auf einmal die Drehzahl hoch, das wiederholte sich und ging von reduziertem Getriebebetrieb zum roten Getriebenotlauf. Autobahn verlassen, eine Stunde auf den ADAC gewartet kein Fehler gespeichert. Probefahrt gemacht, dann sind wir weiter gefahren. Sehr vorausschauend und schonend ohne ständige Schaltvorgänge 360 km weiter nach Köln gefahren, soweit keine Ausfälle mehr, aber leicht ruckeliges Schalten.

 

3 Tage in Köln, kürzere Strecken keine Probleme. Dann auf der Heimfahrt nach 250km wieder in zähfließenden Verkehr geraten, dann ging es von vorne los. Mit Hängen und Würgen nach Hause gekommen. Dort am nächsten Tag zum Ford Händler, der hat wieder keinen Fehler gefunden, also habe ich eine halbe Stunde versucht den Fehler zu reproduzieren, ich schaffte es in den reduzierten Getriebebetrieb. Fehler irgend ein Magnetventil. Fehler ließ sich löschen, danach wieder kein Problem bei den Kurzstrecken. Dann wurde es warm, 28°. Kurz nach dem Losfahren nach der Arbeit, Probleme mit dem Getriebe. Der 2. Gang wurde wieder übersprungen, und jetzt ging sogar der Rückwärtsgang nicht mehr rein. Momentan steht der S-Max.

 

- Ford Händler bietet an für 2500€ neues Getriebesteuermodul, danach Getriebe für 6500€. Alles zzgl. Arbeitslohn

- Getriebespezialist vor Ort, hätte es zerlegt, wenn er Ersatzteile bekommen würde, gibt aber keine

- gebrauchtes Getriebe mit 19000km Laufleistung für 2300€ im Internet bestellen

- Angebot C...obi für 5800€ Getriebe inklusive Kupplung tauschen, Festpreis, leider auch schlechte Bewertungen im Internet

 

Der Getriebespezialist würde mir auch das gebrauchte Getriebe einbauen, aber jetzt zu den Fragen der Fragen. Ich nehme mal an, dass es mit einem mechanischen Austausch der Getriebe nicht getan ist. Das neue Getriebe muss doch höchstwahrscheinlich softwaretechnisch ins System integriert werden. Wer macht sowas, welche Möglichkeiten gibt es?

 

Wäre wirklich super wenn mir jemand weiterhelfen könnte. 


Bearbeitet von rsraptor, 27 Juni 2018 - 22:23.


#3
m16

m16

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 175 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2010 (FL)
Ein ladenneues Getriebe wird von Getrag ohne SW geliefert. Auto fährt danach nicht, nicht mal der Fahrstufenwahlhebel lässt sich entsperren. Motor läuft auch nicht.

Der Einbau Betrieb sollte also ids oder uds haben bzw nicht so weit von einem FFH sein.

Wenn du ein Elm327 basiertes Interface hast, könntest du auch selbst mit elmconfig rumspielen

https://mk4-wiki.den...g/elmconfig_ccc

#4
nachbar

nachbar

    Advanced Member

  • Moderator
  • 5.337 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    200 PS Diesel, Schaltung
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium-S
  • Meine Farbe:
    Micastone-Silber Metallic
  • Modelljahr:
    2011 (FL)
  • Mein Wohnort:
    Nördliche Oberpfalz

@rsraptor: bin irritiert, in Deinem Profil steht "145 PS Benzin, Schaltung" - vielleicht magst Du das berichtigen.

 

Wir dürfen davon ausgehen, dass die obligatorischen Getriebeölwechsel gemacht wurden?



#5
rsraptor

rsraptor

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 5 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    240 PS EcoBoost-SCTi, PowerShift
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium-S
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2013 (FL)

Profil aktualisiert. Ölwechsel wurden durchgeführt, laut Ford Händler.



#6
HenryFord

HenryFord

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.588 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK2
  • Motor/Getriebe:
    240 PS BT-Diesel, 8-Gang-Automatik, S/S
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    ST-Line
  • Meine Farbe:
    Ruby-Rot Metallic
  • Modelljahr:
    2019 (MK2)

(...)

Folgendes Problem, mein S-Max (151.000 km), EZ 11/2013, Automatikgetriebe Powershift Doppelkupplungsgetriebe, 2.0 EcoBoost 240 PS, hatte reduzierten Getriebebetrieb. (...)


Das passt nicht. Der 240 EcoBoost hat kein Powershift DKG.
Du hast einen „einfachen“ Wandler drin.

#7
Jamax

Jamax

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    240 PS EcoBoost-SCTi, PowerShift
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Wohnort:
    Berlin

Nein, Mk1 mit 240 PS Ecoboost hat immer Powershift und MK2 ab 2015 Wandler.


  • Maxim19xx gefällt das

#8
HenryFord

HenryFord

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.588 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK2
  • Motor/Getriebe:
    240 PS BT-Diesel, 8-Gang-Automatik, S/S
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    ST-Line
  • Meine Farbe:
    Ruby-Rot Metallic
  • Modelljahr:
    2019 (MK2)
Er hat aber EZ2013. Da ich davon ausgehe, dass das Auto nicht 1,5 Jahre rumstand handelt es sich um einen FL und somit Wandler.

Und ja...vor dem FL war es PS Getriebe.
Ah sorry. Bin voll falsch gewickelt. FL kam ja 2015.
War wohl gestern etwas viel. Bin immer noch durch den Wind. Dieser Fußball. Zzzz

Sorry meinerseits. Ziehe meine Aussage zurück und behaupte das Gegenteil.

Haben wir echt schon 2018?

#9
Kilometerfresser

Kilometerfresser

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 3.039 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK2
  • Motor/Getriebe:
    180 PS Diesel, PowerShift, S/S
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    ST-Line
  • Meine Farbe:
    Mamba-Grün Metallic
  • Modelljahr:
    2018 (MK2)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Stadt der Karl May Festspiele
Jetzt nochmal von vorne.
Mk1 FL war 2011/2012

Mk2 war ab Sommer 2015

Und nun könnt ihr euch die Getriebe passend dazu sortieren
  • Gridwolf gefällt das

#10
MaSSter1285

MaSSter1285

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 9 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    163 PS Diesel, PowerShift
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium-S
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2010 (FL)
  • Mein Wohnort:
    Schwäbisch Gmünd

Hallo,

wollte auch mal mitmischen...

MK1 FL kam 06/2010. Meiner ist nämlich FL und ist 08/2010.

Aber zur eigentlichen Frage... gibt´s da nun ein Anlernen vom Getriebe?

Ich würde meins gern reseten und/oder neu anlernen. Schaltet bissle zäh trotz Ölwechsel.

Danke, Grüße...



#11
BARmax

BARmax

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    240 PS EcoBoost-SCTi, PowerShift
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium-S
  • Meine Farbe:
    Brisbane-Braun Metallic
  • Modelljahr:
    2013 (FL)
Hallo zusammen

Wollte eigentlich nicht mitmischen, aber nun hat’s meinen Max auch erwischt, 240‘er EB PS, 2013 FL, 123Tkm. Ging lange gut mit dem üblichen verdächtigen PS Getue, dann am Samstag zum ersten Mal „reduzierte Funktion“ und meine Frau am Anschlag...Nb, drei Wochen nach grossen Service inkl Getriebe Oel Wechsel. FFH Feedback: Eingangswelle Sensor muss ersetzt werden, >= 2300 EUR...zahle dann schon in CHF, bin mal gespannt wenn ich da zum PS so alles richtig mitbekommen habe. FFH redet noch von Neu-Kalibration, Anlernen wurde nicht erwähnt

LG ans PS


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

#12
roberto

roberto

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Meine Farbe:
    Hypnotic Silber
  • Modelljahr:
    2011 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Holländer in Belgien

(aus Belgien, eh... Schreibfehler)

Jetzt bin ich dran: reduzierter Schaltbetrieb.

S-Max 100KW Diesel Powershift Doppelkupplung, Januar 2011

- 100 KKm Kupplung schleift, Öl- und Filterwechslung

- 160 KKm Ölwechsler usw.

- 205 KKm Ölwechsler usw.

- 213 KKm 2 mal Fehlermeldung "reduzierter Schaltbetrieb"

Ich bin mir nicht sicher ob man bei 60 KKM das Öl getauscht hat (Ford Garage), möglicherweise war es damals noch nicht vorgesehen.

Jedenfalls schleifte die Kupplung bei 100 KKM, war das Öl schwarz und hat gestunken, und gab es (Metall??)Ablage.

Bei 213 KKm nach einer Minute fahren diese Meldung. Gänge eins, zwei und drei funktionieren, aber ich konnte auch nicht händisch auf 4 oder 5 schalten. Motor ausgeschaltet, Schlüssel raus, Neustart und kein Problem mehr. Eine Woche später das Gleiche.

Ford Garage (Familienbetrieb mit 3 Leuten): Fehler auslesen, gibt es nicht für die Schaltung, alte andere Fehlermeldungen gelöscht, neueste Software aufgespielt (jedenfalls Getriebe, Motormanagement weiß ich nicht).

Nur Eur 35 bezahlt aber Antwort ist klar: das ist alles was er machen kann, bei Ford gibt es nur neue Getriebe zum Austausch.

Das finde ich fair, man sagt einfach worauf es bei Ford ankommt.

Leider ist das Auto am Markt mit 200+Km nichts wert, aber für mich schon, ein herrlicher Reisewagen.

Mal abwarten..

PS. bin einem Galaxy Taxifahrer mit Powershift 400KKm+ begegnet ohne Probleme ! In dem Fall meldet man sich ja nicht, es gibt noch Hoffnung...



#13
roberto

roberto

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Meine Farbe:
    Hypnotic Silber
  • Modelljahr:
    2011 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Holländer in Belgien

Leider hat die neue Software nicht geholfen.

Zwei mal 100 Km gefahren ohne Probleme.

Dann heute nach 500 Metern beim Schalten in drei (?) ruckelt es, geschaltet hat er glaube ich schon. Wieder diese Meldung, stop, start, und Meldung wieder weg.

Ich hatte gehofft, dass es nur ein Elektronikproblem wäre (Fehlermeldung), aber wegen des Knackens ist es wohl auch ein mechanisches Problem.

Die Kälte oder schlechte Batterie ist es auch nicht, jetzt hat es um die 20 C (vorher deutlich kälter) und die Batterie müsste voll sein.

Mal sehen und abwarten, ich befürchte dass es ein teurer Spaß wird.



#14
00gunman

00gunman

    Advanced Member

  • VIP-User
  • PIPPIPPIP
  • 124 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford Galaxy MK2
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2014 (FL)
  • Mein Wohnort:
    Hamburg

Hi, das hatte ich mir mal abgespeichert.

 

Durchführung Reset der Powershift Automatik (Rücksetzung adaptiver Lernvorgang)

1. alle automatischen Funktionen wie Auto-Scheinwerfer etc. (auch Pedalbox) ausschalten

2. START-Taste ohne Bremspedal drücken

3. Schalthebel von "P" auf "D"

4. Gas Pedal langsam und vorsichtig 10 mal durch drücken

5. START-Taste drücken, um alle Funktionen auszuschalten

6. 15 Sekunden warten

7. START-Taste ohne Bremspedal drücken

8. Schalthebel von "D" auf "P"

9. START-Taste drücken, um alle Funktionen auszuschalten

10. 10 Sekunden warten

11. START-Taste um den Motor zu starten.

12. Gas Pedal langsam und vorsichtig 4 mal drücken (bis ca. 3000-5000 U/Min)

 

13. Motor wieder aus...das war´s!


  • Gridwolf gefällt das

#15
harryhirt

harryhirt

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 8 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    163 PS Diesel, PowerShift
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Frost-Weiß
  • Modelljahr:
    2012 (FL)

Ein ladenneues Getriebe wird von Getrag ohne SW geliefert. Auto fährt danach nicht, nicht mal der Fahrstufenwahlhebel lässt sich entsperren. Motor läuft auch nicht.

Der Einbau Betrieb sollte also ids oder uds haben bzw nicht so weit von einem FFH sein.

Wenn du ein Elm327 basiertes Interface hast, könntest du auch selbst mit elmconfig rumspielen

https://mk4-wiki.den...g/elmconfig_ccc

 

Geht das auch bei einem S-Max? Mich würde das automatische verriegeln der Türen beim anfahren interessieren.



#16
roberto

roberto

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Meine Farbe:
    Hypnotic Silber
  • Modelljahr:
    2011 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Holländer in Belgien
Ist eine Weile gutgegangen, aber 2 Monate und 5000 Km später wieder das Gleiche: reduzierter Schaltbetrieb, 3. Gang, Zündung aus/ an und geht wieder. Habe einen Reset der Powershift Automatik gemacht - danke 00gunman. Statt START-Taske drücken ist es bei mir Zündung ein/ausschalten. Nach dem Vorgang hat das Maxi eine Minute hectisch geschaltet, der Reset hat also wohl geklappt. Hoffentlich hilft es !!

#17
roberto

roberto

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    140 PS Diesel, PowerShift
  • Meine Farbe:
    Hypnotic Silber
  • Modelljahr:
    2011 (FL)
  • Mein Verbrauch:
  • Mein Wohnort:
    Holländer in Belgien
Nach 5 Wochen wieder das gleiche Problem, habe trotzdem nochmals reset.

#18
ishikawa

ishikawa

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 29 Beiträge
  • Mein Auto:
    Ford S-MAX MK1
  • Motor/Getriebe:
    240 PS EcoBoost-SCTi, PowerShift
  • Allrad:
    Nein
  • Meine Ausstattung:
    Titanium
  • Meine Farbe:
    Panther-Schwarz Metallic
  • Modelljahr:
    2012 (FL)
  • Mein Wohnort:
    Schweiz

Hat ein TCM Reset mit Forscan den gleichen Effekt? (Rücksetzung adaptiver Lernvorgang)






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0